Wintersemester 2013/14

Übung Englische Quellenlektüre: Letters from the Ottoman Empire

Dr. Ludolf Pelizaeus

Kurzname: Ü.Engl.Quellenlektür
Kursnummer: 07.068.080

Voraussetzungen / Organisatorisches

B.A., B.Ed.: Die englische Quellenlektüre-Übung ist Bestandteil des Moduls 1 und schließt mit einer Klausur ab. Diese Klausur wird benotet.
Staatsexamen oder Magisterstudiengang: Die Übung schließt mit einer Klausur ab, die dem Nachweis der englischen Sprachkenntnisse und dem Erwerb eines Quellenlektürescheins dient.
Diese Übung ist Teil von Basismodul 01: Einführung. Sie wird nur im Wintersemester in ausreichender Zahl angeboten; im Sommersemester wird nur eine kleine Zahl englischer Quellenlektüren durchgeführt. Bitte beachten Sie dies bei Ihrer Semesterplanung!

Inhalt

Reisen war in der Frühen Neuzeit die Möglichkeit, andere Länder und Kulturen kennen zu lernen. Diese Reise führten als Kavalierstouren junge männliche Adelige in verschiedene Länder Westeuropas. Reisen in das Osmanische Reich fanden hingegen nur im diplomatischen Verkehr statt und es haben hiervon fast ausschließlich Berichte von Männern erhalten. Daher ist die Darstellung von Lady Wortley Montagu eine einzigartige Quelle, weil sie das Osmanische Reich aus der Sicht einer Frau beschreibt. Dennoch ist auch ihre Darstellung keinesfalls frei von westlichen Vorstellungen. So erlauben die Briefe, sich kritisch mit der Biographien von Lady Montagu und ihren Erlebnisse zu beschäftigen, andererseits aber auch ihre Wertungen zu hinterfragen.
Die Texte werden nicht als Kopien ausgeteilt, die Anschaffung des Buches ist daher empfohlen.

Empfohlene Literatur

Lady Mary Wortley Montagu: The Turkish embassy letters. Introd. by Anita Desai. Text ed. and annot. by Malcolm Jack. London: Virago Press, 2007; FRANCE, Linda, The Toast of the Kit Cat Club: A Life of Lady Mary Wortley Montagu. Tarset 2005; MiriamWallraven, Reiseliteratur als Kontaktzone und Schreibort. Lady Mary Wortley Montagu als Mittlerin zwischen den Kulturen, in: Zeitenblicke 11/1, [27.11.2012], URL: http://www.zeitenblicke.de/2012/1/Wallraven/index_html ; SCHOLZ, Susanne, English Women in Oriental Dress..: in: Early Modern Encounters with the Islamic East. Hg. v. Sabine Schülting u.a. Asgate 2012, S. 85-98; REPRÄSENTATIONEN der islamischen Welt im Europa der Frühen Neuzeit. Hg. v. Gabriele Haug-Moritz und Ludolf Pelizaeus. Münster, Aschendorff, 2010.

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt
31.10.2013 (Donnerstag)16.00 - 18.00 Uhr00 011 SR 05
9125 - Bausparkasse Mainz
07.11.2013 (Donnerstag)16.00 - 18.00 Uhr00 011 SR 05
9125 - Bausparkasse Mainz
14.11.2013 (Donnerstag)16.00 - 18.00 Uhr00 011 SR 05
9125 - Bausparkasse Mainz
21.11.2013 (Donnerstag)16.00 - 18.00 Uhr00 011 SR 05
9125 - Bausparkasse Mainz
28.11.2013 (Donnerstag)16.00 - 18.00 Uhr00 011 SR 05
9125 - Bausparkasse Mainz
05.12.2013 (Donnerstag)16.00 - 18.00 Uhr00 011 SR 05
9125 - Bausparkasse Mainz
12.12.2013 (Donnerstag)16.00 - 18.00 Uhr00 011 SR 05
9125 - Bausparkasse Mainz
19.12.2013 (Donnerstag)16.00 - 18.00 Uhr00 011 SR 05
9125 - Bausparkasse Mainz
09.01.2014 (Donnerstag)16.00 - 18.00 Uhr00 011 SR 05
9125 - Bausparkasse Mainz
16.01.2014 (Donnerstag)16.00 - 18.00 Uhr00 011 SR 05
9125 - Bausparkasse Mainz
23.01.2014 (Donnerstag)16.00 - 18.00 Uhr00 011 SR 05
9125 - Bausparkasse Mainz
30.01.2014 (Donnerstag)16.00 - 18.00 Uhr00 011 SR 05
9125 - Bausparkasse Mainz
06.02.2014 (Donnerstag)16.00 - 18.00 Uhr00 011 SR 05
9125 - Bausparkasse Mainz

Semester: WiSe 2013/14