Lehrveranstaltungen im laufenden Semester

Hauptseminar Neuzeit: Die Reformation und die Ausbildung von Konfessionskulturen

PD. Dr. Judith Becker; Prof. Dr. Bettina Braun

Kurzname: HS Aufbaumodul
Kursnummer: 07.068.270c

Inhalt

Im Jahr des Reformationsjubiläums fragt dieses Seminar nach der Bedeutung der Reformation für die Ausbildung der verschiedenen Konfessionen, die den Protestantismus bis heute prägen: Wie verlief die Reformation in den unterschiedlichen Territorien des Reichs und den verschiedenen europäischen Ländern, und warum standen einander schließlich unterschiedliche protestantische Konfessionen gegenüber? Wodurch unterschieden sich die Konfessionen und wie haben sie ihrerseits Kultur geprägt? Das Seminar verbindet ereignis- und politikgeschichtliche Ansätze mit solchen aus der Religions- und Theologiegeschichte sowie der Kulturgeschichte. Es wird gemeinsam von der Evangelisch-Theologischen Fakultät und dem Historischen Seminar angeboten.

Empfohlene Literatur

Irene Dingel, Reformation. Zentren – Akteure – Ereignisse, Göttingen 2016
Stefan Ehrenpreis/Ute Lotz-Heumann, Reformation und konfessionelles Zeitalter, Darmstadt 2002
Thomas Kaufmann, Konfession und Kultur. Lutherischer Protestantismus in der zweiten Hälfte des Reformationsjahrhunderts, Tübingen 2006
Ulrich Köpf, Reformationszeit, 1495–1555. Deutsche Geschichte in Quellen und Darstellung, Stuttgart 2010
Volker Leppin, Reformation. Kirchen- und Theologiegeschichte in Quellen, Bd. 2, Neukirchen-Vluyn 2005
Luise Schorn-Schütte, Die Reformation. Vorgeschichte, Verlauf, Wirkung, München 1996.

Voraussetzungen / Organisatorisches

B.A. Geschichte: Dieses Hauptseminar ist Teil des Aufbaumoduls Neuzeit. Dieses Aufbaumodul setzt den erfolgreichen Besuch des Basismoduls Neueste Geschichte voraus. Das Hauptseminar wird mit einer benoteten Hausarbeit abgeschlossen; die Note der Hausarbeit bildet die Modulnote.
M.A. Geschichte, M.Ed. Geschichte: Das Hauptseminar wird mit einer benoteten Hausarbeit abgeschlossen; die Note der Hausarbeit bildet die Modulnote.
Staatsexamen/Magister: Studierende der alten Studiengänge können auf der Grundlage einer Hausarbeit einen benoteten Schein erwerben.

Zusätzliche Informationen

Die propädeutischen Kenntnisse der Epoche werden vorausgesetzt. Das gilt auch für die geforderten Fremdsprachenkenntnisse.

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt
24.04.2017 (Montag)08.00 - 10.00 Uhr01 461 P108
1141 - Philosophisches Seminargebäude
08.05.2017 (Montag)08.00 - 10.00 Uhr01 461 P108
1141 - Philosophisches Seminargebäude
15.05.2017 (Montag)08.00 - 10.00 Uhr01 461 P108
1141 - Philosophisches Seminargebäude
22.05.2017 (Montag)08.00 - 10.00 Uhr01 461 P108
1141 - Philosophisches Seminargebäude
29.05.2017 (Montag)08.00 - 10.00 Uhr01 461 P108
1141 - Philosophisches Seminargebäude
07.06.2017 (Mittwoch)18.00 - 22.00 Uhr00 491 P15
1141 - Philosophisches Seminargebäude
12.06.2017 (Montag)08.00 - 10.00 Uhr01 461 P108
1141 - Philosophisches Seminargebäude
19.06.2017 (Montag)08.00 - 10.00 Uhr01 461 P108
1141 - Philosophisches Seminargebäude
26.06.2017 (Montag)08.00 - 10.00 Uhr01 461 P108
1141 - Philosophisches Seminargebäude
03.07.2017 (Montag)08.00 - 10.00 Uhr01 461 P108
1141 - Philosophisches Seminargebäude
10.07.2017 (Montag)08.00 - 10.00 Uhr01 461 P108
1141 - Philosophisches Seminargebäude

Semester: SoSe 2019